Anhänger richtig beladen

Hier sind einige praktische Tipps, wie Du die Last am besten positionierst und sichern kann. Zum Einen, das die Ladung nicht verrutscht oder herunterfallen kann, zum Anderen um die Fahrstabilität des Fahrzeugs zu bewahren. 

Beim Fahren mit Anhänger ist es für die Fahrstabilität wichtig, dass mit korrekter Stützlast gefahren wird. Die Stützlast muss mindestens 4% vom Gesamtgewicht des Anhängers ausmachen, 25 kg reichen jedoch aus. Ein höheres Gewicht ist in der Regel vorteilhaft, dabei ist jedoch die maximale Stützlast des Anhängers bzw. des Autos zu berücksichtigen - vgl. die Angaben in den Zulassungspapieren des Autos. 

Der Anhänger ist so gebaut, dass sein Schwerpunkt in der Mitte ein wenig vor der Achse liegt. Beim Beladen des Anhängers ist die Last daher gleichmäßig zu verteilen - eher ein bisschen nach vorne als nach hinten. Eine negative Stützlast - eine Überladung im hinteren Bereich - könnte katastrophale Folgen haben und Fahrzeug und Anhänger ins Schleudern bringen. In diesem Fall die sofort Abbremsen bzw. Zurückschalten!

Die Stützlast lässt sich sehr einfach mit Hilfe einer Personenwaage oder einer richtigen Stützlastwaage überprüfen:
Die Personenwaage direkt unter den Kugelkopf stellen. Ein Rundholz auf eine passende Länge zuschneiden, um den Anhänger waagerecht zu stellen. Durch eine kleine Holzplatte verteilt sich der Druck gleichmäßig auf der Waage.

 

Richtig!

Gleichmäßig verteilte Lasten führen zu einer ordnungsgemäßen Anhängekupplung (für maximale Belastung, siehe Anhängevorrichtung und / oder Angaben in den Zulassungspapieren des Autos und Anhängers)

 

Falsch!

Wenn die Ladung nur im hinteren Bereich des Anhängers geladen wird, kann dadurch die Kupplungsvorrichtung des Autos nach oben gedrückt werden. Die Fahrstabilität kann dadurch stark am Anhänger und am Auto beeinflusst werden.

 

Falsch!

Wenn die Ladung nur im vorderen Bereich des Anhängers geladen wird kann dies zu einer hohe Stützlast an der Kupplungsvorrichtung  des Autos und des Anhängers führen. Im Fall eines doppelachsigen Anhängers (Tandem) kann die hintere Achse kaum oder keine Traktion auf die Fahrbahn erhalten. Dadurch kann sich der Bremsweg verlängern

.

Dazu gehörende Artikel

Deine Checkliste vor Fahrtantritt

Umrunde Dein Anhänger und stell sicher, dass alles in Ordnung ist: Kugelkopfkupplung, elektrische Anschlüsse, Abreißseil, sowie Reifen und Beleuchtungstest. Überprüfe auch, ob die Ladung verkehrssicher gesichert ist und ggf. abgedeckt ist.

Lies mehr

Wenden mit einem Anhänger

Hast Du Gänsehaut, wenn darüber nachdenkst gleich mit einem Anhänger zu fahren? Angst, vielleicht gezwungen zu sein auf engstem Raum wenden zu müssen? Bleib ruhig, es ist keine Hexenwerk. Du kannst das mit unseren Tipps schnell erlernen.

Lies diesen Artikel
När vikten spelar roll

Richtige Stützlast

Kann man wirklich mit einer Personenwaage die Stützlast des Fahrzeugs messen? Erfahren Sie hier, warum eine korrekte Stützlast wichtig für das Fahrverhalten ist.

Lies diesen Artikel